LUCA, REIHENTESTUNG, HYGIENE

Restart Checkliste für touristische Leistungsträger

Testung, Kontaktnachverfolgung und Hygiene – das sind die drei Säulen für sichere Öffnungen im Tourismus. Wir haben alle wichtigen Infos und Materialien für Sie zusammengefasst.

Kontaktnachverfolgung mit der luca-App

Was ist die luca-App?

Luca übernimmt die Dokumentationspflicht für BetreiberInnen von Gastronomie, Kultur und anderen Bereichen. Die Daten der Nutzer sind dabei datenschutzkonform verschlüsselt und können ausschließlich an das zuständige Gesundheitsamt im Falle einer Infektionsgefahr übermittelt werden. Für Sie und Ihre Gäste ist die luca-App kostenlos. 

Nach Angabe der Kontaktdaten erstellt luca persönliche QR-Codes für Ihre Gäste und verschlüsselt diese.

Sie scannen den QR-Code, der nun zusätzlich verschlüsselt wird. Die Daten können nicht von Ihnen ausgelesen werden und spätestens nach 30 Tagen gelöscht.

Im Falle einer Infektion können die NutzerInnen ihre Historie in der App mit dem Gesundheitsamt teilen. Sie als Leistungsträger werden vom Gesundheitsamt informiert und gebeten, die relevanten Check-ins im luca-System freizugeben. Nur dort können die Daten entschlüsselt und Kontaktpersonen informiert werden.

Neben luca sind auch andere Kontaktverfolgungs-Systeme auf dem Markt. Die wichtigsten sind die Corona-Warn-App des Bundes und die Darf-ich-rein-App. Während die Kontaktnachverfolgungs-Funktionen der Corona-Warn-App relativ spät entwickelt wurden und die Darf-ich-rein-App kostenpflichtig ist, herrscht in den touristischen Gebieten Deutschlands weitgehender Konsens zur Verwendung von luca. Auch das Landratsamt Miesbach spricht sich für die Nutzung von luca aus.

Starten Sie mit luca

Um nun Ihren Betrieb bei der luca-App kostenlos zu registrieren, gehen Sie auf app.luca-app.de:

Hier im Video erhalten Sie eine komplette und ausführliche Anleitung für Ihren Betrieb:

Wichtige Downloads

Laden Sie sich die wichtigsten Materialien für den Start mit der luca-App direkt hier herunter.

Außerdem können wir Ihnen gerne Flyer für die luca-App zur Verfügung stellen – wenden Sie sich hierfür gerne direkt an uns.

Regelmäßiges Testen mit der Reihentestung

Regelmäßiges Testen

Im Landkreis Miesbach wird das Testkonzept über reihentestung.de umgesetzt. Das System bewährte sich bereits für Landkreis-Bürger als zuverlässiges und komfortables System für einfache und schnelle Tests und steht auch für Gäste zur Verfügung, die sich vor Anreise testen lassen müssen.

Ihre Gäste melden sich dort einmalig an, können dann Teststationen auswählen, Tests buchen und bekommen Ihre Ergebnisse schnell und effizient zugesandt. 

So geht’s:

  1. Gast registriert sich einmalig auf reihentestung.de mit seinen Kontaktdaten und erhält daraufhin einen QR-Code per Mail.
  2. Mit seinem persönlichen QR-Code kann der Gast nun alle 48 Stunden einen Schnelltest in einen der Schnelltest-Stationen machen – kostenlos und meist ohne Terminvereinbarung.

Das Netzwerk der Teststationen im Landkreis Miesbach ist aktuell hervorragend. Hier finden Sie alle Stationen im Überblick.

Es gibt zwar keine genaue Vorschrift zur Dokumentation der Testergebnisse seitens des Gastgebers, es wird jedoch dazu geraten, die Ergebnisse zu dokumentieren.

Hygieneregeln für Ihre und die Sicherheit Ihrer Gäste

AHA-L - Hygiene ist das A und O

Wie bereits in der touristischen Saison 2020 werden auch in diesem Jahr die gängigen Hygieneregeln sowie eine allgemeine Maskenpflicht das wichtigste Instrument für sicheren Tourismus in Corona-Zeiten sein. Zwar haben wir alle und auch Ihre Gäste sich längst daran gewöhnt und setzen die Regeln ganz automatisch um, dennoch ist es wichtig, sensibel dafür zu bleiben und konsequent darauf hinzuweisen. 

Für Sie als Leistungsträger gelten vermutlich ähnliche Anforderungen an ein Hygienekonzept wie im vergangenen Jahr, auch wenn hier finale Festlegungen ausstehen. Desinfektion, Abstand, (FFP2-)Maskenpflicht etc. werden weiterhin das Maß aller Dinge sein.