Corona-Update (Stand 1.4.2020, 8.00 Uhr)

Die allgegenwärtige Corona-Krise hat bedauerlicherweise auch sehr negative Auswirkungen auf den Tourismus in der Alpenregion Tegernsee Schliersee.

Als Landkreis-Tourismusorganisation nehmen wir dieses Thema sehr ernst und sehen es als unsere Verantwortung, Sie bestmöglich über alle relevanten Neuigkeiten zu diesem Thema zu informieren.

Ganz aktuell finden Sie in den FAQs neue Informationen zum verlängerten Vermietungsverbot für touristische Unterkünfte sowie zum möglichen Greifen einer Betriebsunterbrechungsversicherung.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne jederzeit bei uns unter info@tegernsee-schliersee.de oder 08022 9273890.

Unser Social-Media-Beitrag zur Eindämmung des Tagestourismus während der Krise:

Video abspielen

FAQ zum Corona-Virus

In verschiedenen Mitteilungen seit dem 16. März 2020 hat der Freistaat Bayern über zahlreiche Maßnahmen, die auch den Tourismus betreffen, informiert.

Zusammengefasst gilt für touristische Leistungsträger bis 19. April 2020:

  • Ausgangsbeschränkung bis 19. April: Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen von triftigen Gründen erlaubt; ein solcher triftiger Grund ist z. B. auch Sport und Bewegung an der frischen Luft, allerdings ausschließlich alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes und ohne jede sonstige Gruppenbildung. Von nicht-notwendigen Fahrten zu Erholungszwecken soll abgesehen werden.
  • Vermietung touristischer Unterkünfte bis 19. April: Der Betrieb von Hotels und Beherbergungsbetrieben und die Zurverfügungstellung jeglicher Unterkünfte zu privaten touristischen Zwecken ist bis 19. April 2020 untersagt; ausgenommen sind nur Geschäftsreisende und Gäste für nicht private touristische Zwecke. Das bedeutet bedauerlicherweise, dass der Beherbergungsbetrieb keinen Anspruch auf Bezahlung des Übernachtungspreises besitzt und sog. ‘unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände / höhere Gewalt’ vorliegen. Die verschiedenen Verordnungen, insbesondere vom 27. und 31. März, sind hier downloadbar.
  • weitere Einschränkungen bis 19. April: es gilt ebenfalls ein Veranstaltungsverbot, alle Freizeiteinrichtungen müssen schließen und Gastronomiebetriebe unterliegen hohe Auflagen.

Alle Mitteilungen im Wortlaut sowie weitere Informationen sind unter https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/ abrufbar.

Die bayerische Versicherungskammer bestätigte, dass die Allgemeinverfügung der Bayerischen Landesregierung im Rahmen des Vollzug des Infektionsschutzgesetzes als Schließungsverfügung eines Hotelbetriebs akzeptiert, sodass eine Inanspruchnahme von Versicherungsleistungen im Rahmen der Betriebsunterbrechungsversicherung möglich ist.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Harald Gmeiner 0171-2833727

Das bayerische Wirtschaftsministerium hat unter https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/ alle Maßnahmen kurz vorgestellt, u. a. auch seit 30. 3. erhöhte Soforthilfen ohne Rückzahlungsnotwendigkeit in Höhe von 9.000 bis 50.000 € (bis 5 MA – 9.000 €, bis 10 MA – 15.000 €, bis 50 MA – 30.000 €, bis 250 MA – 50.000 €)  oder die Möglichkeiten über die LfA Förderbank Bayern (https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/).

Wir haben eine Sonderausfertigung unserer Gastaufnahmebedingungen anfertigen lassen, die HIER downloadbar sind. Diese sind um den  Paragraphen 5.5 erweitert und ermöglichem dem Gast für den Buchungszeitraum vom 18. März bis 19. April 2020 sowie einem Reisezeitraum im Jahr 2020 eine kostenfreie Stornierung bzw. Umbuchung bis 7 Tage vor Reisebeginn (auf Wunsch ist auch eine Anpassung des Buchungszeitraums möglich). So ist dem Gast in dieser besonderen Buchungssituation eine risikoärmere Buchung möglich.

WICHTIG: Selbstverständlich können Sie selber über die Verwendung dieser Sonderausfertigung entscheiden (z. B. indem Sie sie in Ihren Buchungsprozess integrieren oder auf Ihrer Website kommunizieren). Sie werden nicht automatisch gültig, beziehen sich nur auf zukünftige Buchungen (nicht auf Reisen in diesem Zeitraum) und sollten nach der Krise auch nicht mehr angewandt werden.

Veranstalter und Vermieter, die von den derzeitigen Verboten betroffen sind, können sich an die GEMA wenden. Unter Angabe der Kundennummer sowie der Kurzbeschreibung der Situation an absagecorona@gema.de wird Ihr Fall individuell geprüft.

Gutschein-Tool für Leistungsträger in der Region

Beteiligen Sie sich an der Iniatiative “Jetzt Zamhelfen”.
Tragen Sie Ihr Unternehmen ein und ermöglichen dadurch Gästen und Einheimischen ganz einfach Gutscheine bei Ihnen zu erwerben.

#Miazam - Tipps, Öffnungszeiten, Gutscheine

Die Tegernseer Tal Tourismus GmbH sammelt unter “#Miazam – Gemeinsam gegen Corona” aktuelle Öffnungszeiten, Liefermöglichkeiten und Initiativen des Einzelhandels und der Gastronomie im Tegernseer Tal sowie nützliche Tipps, aktuelle Infos und ein eigenes Gutschein-Tool zur Stärkung der Leistungsträger.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen