Alle Informationen für Leistungsträger in Corona-Zeiten (Stand: 19. Januar 2021, 20:00 Uhr)

Wie Sie sicherlich schon aus den Medien mitverfolgt haben, wurde der Lockdown bis 14. Februar 2021 verlängert und einige Maßnahmen verschärft. 

Eine Zusammenfassung aller, für den Tourismus relevanten Einschränkungen finden Sie hier!

Alle Aktuellen regelungen im überblick

NEIN!

Der Tourismus – wie andere Branchen auch – bleibt bis mind. 14. Februar 2021 komplett heruntergefahren: mit Ausnahme von Geschäftsreisen sind keine touristischen Übernachtungen erlaubt, alle Freizeitbetriebe (auch Bergbahnen), genauso wie der Einzelhandel des nicht-täglichen Bedarfs haben geschlossen, Veranstaltungen finden nicht statt… Lediglich Gastronomiebetriebe dürfen Take-Away-Speisen anbieten, die nicht direkt vor Ort konsumiert werden.

GENERELL JA, AUSSER SKI ALPIN UND EISSPORT! BITTE BEACHTEN SIE HIER ALLERDINGS DIE AUSFÜHRUNGEN ZUR 15-KM-REGEL!

Die Skigebiete müssen ebenfalls bis mind. 14. Februar 2021 geschlossen bleiben, ebenso Eishallen, Eisplätze etc.! Naturnahe Angebote wie Winterwanderwege, Loipen etc. dürfen allerdings präpariert und unter Einhaltung der Hygienevorschriften genutzt werden.

Außerdem ist die Ausübung von Schneeschuh- oder Skitouren im Rahmen der aktuellen Ausgangsbeschränkungen erlaubt – Nachtskitouren mit einer Heimkehr nach 21 Uhr sind nicht möglich!

Skifahren in den ab 24. Dezember in Tirol geöffneten Skigebieten ist aufgrund des Aussetzens des ‘kleinen Grenzverkehrs’ (der auch touristische Tagesausflüge mit einbezieht) sowie der Quarantäneregelungen bei Einreise nach Österreich bzw. Bayern praktisch unmöglich! 

Aufgrund der stark angestiegenen Corona-Infektionszahlen im Landkreis Miesbach sowie der grundsätzlichen Situation in Bayern gelten derzeit folgende Regelungen hinsichtlich des individuellen Bewegungsraums:

  1. 15 km-Regel für Bürger des Landkreises: Landkreisbürgerinnen und Bürger dürfen sich zu Sport- und Erholungszwecken innerhalb eines Radius von 15 Kilometern um ihre Gemeinde bewegen. Bemessen wird dies ab der Gemeindegrenze, nicht ab dem Wohnort. Diese Regelung gilt mind. so lange, bis der Landkreis mind. 7 Tage unter dem Inzidenzwert von 200 liegt. Dies könnte erstmals am Freitag, den 22.1. der Fall sein – die Regelung tritt dann außer Kraft, wenn der Landkreis als zuständige Behörde dies entsprechend veröffentlicht und bekanntgibt. Eine Übersicht für Landkreisbürgerinnen und Bürger über den 15km Radius um ihre Gemeinde ist hier einsehbar.
  2. Regeln für Bürger außerhalb des Landkreises: Bürgerinnen und Bürger benachbarter und anderer Landkreise dürfen den Landkreis Miesbach nicht zu Sport- und Erholungszwecken aufsuchen, unabhängig davon, ob die Inzidenz der anderen Landkreise unter 200 Neuinfektionen liegt. Touristische Tagesausflüge für Skitouren, Langlaufen, Schneeschuhtouren, Wandern oder Spaziergänge sind somit ausnahmslos nicht mehr möglich. Diese Regelung gilt vorerst bis 31.1.2021.
  3. Triftige Gründe: Menschen dürfen sich auch weiterhin über größere Distanzen frei bewegen, wenn es hierfür einen triftigen Grund gibt. Triftige Gründe sind Arztbesuche, Einkäufe oder der Weg zur Arbeit.

Diejenigen Glücklichen, die die Bergregionen innerhalb des 15-Kilometer-Radius erreichen können, bitten wir in der nächsten Zeit um ein absolut defensives Verhalten, jeder Unfall, der aktuell behandelt werden muss, belastet das Gesundheits- und Rettungswesen und ist unnötig.

Glauben Sie uns: uns wäre ein ‘normaler Winter’ auch lieber und wir würden auch wieder lieber agieren statt reagieren. Unsere Maßnahmen fokussieren sich dabei auf Information, Interessensvertretung sowie Lenkung:

  • Natürlich fassen wir alle uns zugänglichen Informationen zusammen und bereiten diese für Sie hier auf!
  • Außerdem stehen wir in regelmäßigem Kontakt zu unseren touristischen Dachverbänden in Oberbayern und Bayern sowie insbesondere auch mit dem Wirtschaftsministerium, um uns für die Interessen des Tourismus einzusetzen.
  • Um die Tagesgäste, die durch die Nähe zum Großraum München auch im Winter die Region besuchen werden, besser zu lenken, haben wir mit dem Ausflugsticker eine neue Plattform mit Ausflugstipps, Besucher- sowie Wetterprognosen gelauncht.
  • Außerdem haben wir sowohl im Sommer als auch im Winter eigene Printprodukte erstellt!
  • Und im Winter starten unsere Ranger, um in den besonders frequentierten Regionen (z. B. Taubenstein und Rotwand, Hirschberg) unsere Gäste besser zu lenken und auf die besondere Situation zu sensibilisieren.
Außerdem unsere Bitte: melden Sie sich gerne jederzeit bei uns, wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben! Wir sind für Sie da!