Wir möchten den Start in die Sommersaison nutzen, um Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten statistischen Zahlen und empirischen Erhebungen der letzten Zeit zu geben. Denn Tourismus ist auch zählbar – immer wieder mit spannenden Ergebnissen:

Der Klassiker: die Übernachtungs- und Ankunftszahlen

Im Jahr 2017 haben insgesamt gut 600.000 Gäste die Alpenregion Tegernsee Schliersee besucht und haben insgesamt 2.300.000 mal in der Region übernachtet – im Durchschnitt bleiben die Gäste also knapp 4 Tage bei uns! Am meisten Übernachtungen verzeichnet Bad Wiessee, am meisten Gästeankünfte Schliersee. Details erhalten Sie hier.

Und wer kommt? Die Herkunft unserer Gäste

19 von 20 Gästen – oder fast 95 % unserer Gäste – kommen aus Deutschland. Und innerhalb Deutschland zu 1/3 aus Bayern, gefolgt von Nordrhein-Westfalen (15 %), Baden-Württemberg (8 %) sowie Hessen (7 %). Betrachtet man die Gäste aus dem Ausland, sind die Österreicher, die Schweizer sowie Gäste aus den Benelux-Staaten am häufigsten anzutreffen. Details erhalten es hier.

Das Angebot – die Entwicklung der Bettenkapazitäten in der Region

Die angebotenen Betten in der Region werden leider weniger: seit 2008 ist jedes 10. Bett weggefallen, in Bad Wiessee oder Tegernsee sogar in etwas jedes 6.! Besonders stark war der Rückgang im Bereich der Hotels Garni sowie der Schulungsheime (wobei hier die Schließung von Wildbad Kreuth als Tagungsort maßgeblichen Einfluss hat). Details erhalten Sie hier.

Und wieviel Geld gibt der Gast aus?

Umsatz- und Wertschöpfungserhebungen sind aufwändig – daher finden Sie hier Zahlen aus 2014. Pro Jahr werden Bruttoumsätze in Höhe von 435 Mio € erwirtschaftet – das entspricht einem täglichen Umsatz von 1,2 Mio €. Diese werden hauptsächlich in den gewerblichen Betrieben und durch Tagesgäste erwirtschaftet. Details erhalten Sie hier.

Noch was ganz anderes: Wie wandert eigentlich unser Gast?

Im Sommer 2016 haben wir gemeinsam mit dem Wanderinstitut eine umfangreiche Befragung unserer Wandergäste durchgeführt – mir durchaus überraschenden Ergebnissen: so wandert unser Gast gerademal gut 8 Kilometer und es muss auch nicht immer der Gipfel sein – die Alm oder Hütte auf halber Höhe reicht oft auch schon. Hier geht’s zum Artikel.

 

Ihr Ansprechparter:

Harald Gmeiner
Vorstand
Tel. +49 8022 9273890

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen